AWO Kiefersfelden-Oberaudorf Franz-Huber-Straße 10 83088 Kiefersfelden Telefon:08033/2549

Ihre Bestellung – Unsere Spende

Mit Ihrer Unterstützung werden wir dieses Motto in den nächsten Jahren zur tempLED-Tradition etablieren, die vielen Menschen Gutes tun wird.

Im Beisein des Bürgermeisters Hajo Gruber übergab die Geschäftsleitung der tempLED GmbH Kiefersfelden, Anton Huber Senior, Anton M. Huber Junior sowie David Semen den Spendenscheck an drei lokale Vereine: Die Tafel Kiefersfelden-Oberaudorf, der Jugendhilfeverein Kiefersfelden-Oberaudorf e. V. sowie das Christliche Sozialwerk Oberaudorf-Kiefersfelden e. V. freuten sich über jeweils 2.000 Euro.

Spendenübergabe bei schönstem Wetter vor dem Kiefersfeldener Rathaus: Frau Hanusch & Herr Hanusch von der Tafel, Frau Eltz vomn Christlichen Sozialwerk, Herr Pfarrer Nun vom Jugendhilfeverein, Anton M. Huber, David Semen, Anton Huber als Geschäftsleitung von der tempLED, Herr Gruber – der Bürgermeister von Kiefersfelden (v.l.n.r.)

 

Die itelios melden sich aus dem Home-Office: Tag 3️⃣

Da wir nun alle perfekt ausgestattet von zuhause aus arbeiten, werden von uns auch kein Essen und keine Getränke, die uns sonst kostenfrei zur Verfügung stehen, in Anspruch genommen.
Aus diesem Grund hat unsere Geschäftsleitung entschieden, dass der Betrag, welchen die Firma dadurch einspart, an die örtliche Tafel gespendet wird.
Hierfür haben wir mit der Tafel eine spezielle Vereinbarung getroffen: Derzeit sind viele Waren stark nachgefragt. Den örtlichen Einzelhändlern bleibt daher nicht mehr so viel wie üblich an Waren übrig, die sie an die Tafel spenden können. Daher erhält die Tafel in diesem Fall alle vier Wochen von uns einen fixen Geldbetrag in Höhe von 1000 Euro. Mit diesem Betrag wiederum kauft die Tafel dann bei den örtlichen Einzelhandelsgeschäften die so nötige Ware ein.
Somit ist dies eine Win-Win-Situation für mehrere in der Kette. Diejenigen, welche die Unterstützung jetzt am allermeisten benötigen, werden von der Tafel unterstützt und die Tafel wiederum unterstützt so den lokalen Einzelhandel. 🤝
welche die Unterstützung jetzt am allermeisten benötigen,

Völlig unerwartet ist unser langjähriges Mitglied

Peter Jungblut

im Januar 2019 verstorben.

Die AWO verliert mit Peter ein engagiertes Mitglied und „Kämpfer“ für das Wohl der Arbeiterschaft. Sein Rat und seine Tatkraft waren sehr wichtig für den Erhalt eines aktiven Vereins in Kiefersfelden. Für seine langjährige Unterstützung wurde er im Jahre 2014 zum Ehrenmitglied ernannt.

Wir werden Peter stets ein ehrendes Andenken bewahren.

Ruhe in Frieden.

Die derzeitige Hauptaktivität ist der Betrieb der Tafel Kiefersfelden. Diese ist jetzt dankenswerter Weise in den Räumlichkeiten der Gemeinde Kiefersfelden, in der Blaahausstr.18 (hinter dem Rathaus) untergebracht. 

Die Ausgabe von Lebensmittel an Bedürftige findet jeden Donnerstag von 10.30 Uhr bis 11.30 Uhr statt.

Im Januar 2018 wurde für die Tafel ein neues Kühlfahrzeug angeschafft.

Wir danken unseren Sponsoren:

  • LIDL-Pfandspende
  • Sparkassenstiftung Zukunft für den Landkreis Rosenheim
  • X.Fuhr-Stiftung, Joe und Xaver Fuhr, Regensburg


Möchten Sie unsere Arbeit unterstützen?

Dann können Sie Mitglied werden oder spenden. Wir freuen uns über kleine und große Spenden, die zu 100 Prozent dort ankommen, wo sie gebraucht werden. Wir unterstützen Menschen, die auf die Hilfe der AWO angewiesen sind.

Unser Spendenkonto:
Sparkasse Rosenheim

IBAN: DE39 7115 0000 0000 3085 44

BIC: BYLADEM1ROS

Übrigens: Ihre Spende ist steuerabzugsfähig. Für Spenden unter 200 Euro akzeptieren die Finanzämter den Bankbeleg als Spendenquittung. Für Spenden ab 200 Euro erhalten Sie von uns automatisch eine Spendenbestätigung, wenn Sie ihre Adresse auf der Überweisung angeben.